Content Banner

Fakten

Anzeige endet

17.08.2020

Anstellungsart

Teilzeit mit 10 Stunden pro Woche

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut - HHI
Einsteinufer 37
10587 Berlin

Einsatzort:

Berlin

Bei Rückfragen

Martin Schell
030 31002 703

Link zur Homepage


Visits

191
Wir am Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut bieten Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkteine spannende Tätigkeit

Bachelor- und Masterarbeiten in der Photonik

17.05.2020
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik - Berlin
Telekommunikation, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Physik, Optoelektronik, Sensortechnik

Aufgaben

Wir vergeben laufend Bachelor- und Masterarbeiten:Optoelektronische Bauelemente und Photonisch integrierte Schaltkreise für Datenübertragung und SensorikPolymerbasierte Wellenleitersysteme Terahertzsensorik für die Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung.
Oft werden die Arbeiten in enger Zusammenarbeit mit industriellen Partnern durchgeführt.

Qualifikation

Interesse an Photonik und Sensorik oder Datenübertragung Einschlägige Vorbildung, z.B. Festkörperphysik,
Optik oder Elektrotechnik / Nachrichtentechnik.
Ordentliche englische Sprachkenntnisse
Spaß an Forschung, die auf Anwendungen zielt.

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: englisch - deutsch
Beginn: jederzeit
Dauer:
Vergütung: TVöD
Anzahl der Plätze: 5

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Die Abteilung Photonische Komponenten im Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut ist weltweit führend in Photonisch Integrierten Schaltkreisen (PICs). Etwa jedes zweite im Internet übertragene Bit berührt ein PIC des HHI. Wir erforschen Laser, Detektoren, Modulatoren und PICs für Anwendungen in Glasfasernetzen, in Supercomputern, Satelliten, in Umweltsensoren, und für die Quantenkryptographie.

Unternehmensgröße
101-250 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften

Logo der Jobbörse Berufsstart